Niederschrift über die 34. Sitzung der Stadtvertretung

Niederschrift über die 34. Sitzung der Stadtvertretung Niebüll vom 15. Dezember 2016 finden Sie hier

Klinik-Krise: Standorte Husum und Niebüll bleiben erhalten

Kreistags-Mehrheit einigt sich auf millionenschweres Modernisierungsprogramm / Zweiter Bürgerentscheid am Tag der Landtagswahl noch offen

KrankenhausNORDFRIESLAND Die politischen Weichen sind gestellt: Die Festlands-Kliniken des Kreises in Husum und Niebüll sollen beide erhalten bleiben und für insgesamt fast 50 Millionen Euro modernisiert werden. Damit sind der angedachte Bau einer neuen Zentralklinik für Nordfriesland und ein Trägerwechsel vom Tisch. Darauf hat sich die große Mehrheit des Kreistages geeinigt, der auch die Gesellschafterversammlung des wirtschaftlich angeschlagenen Klinikums Nordfriesland stellt. Während die Umwandlung der Klinik Tönning in ein Regionales Gesundheitszentrum (wir berichteten) nicht wieder rückgängig gemacht werden kann, ist der Bestand der Insel-Klinik in Wyk dank des Sicherstellungszuschlages des Landes und der Krankenkassen gewährleistet.

Weiterlesen: Klinik-Krise: Standorte Husum und Niebüll bleiben erhalten

BEGEGNUNGS CALL nach den Stadtvertretersitzungen

SitzungssaalDie CDU Niebüll wünscht sich mehr interessierte und sachkundige Bürger bei den konstruktiven Beratungen in den Fachausschüssen und in der Stadtvertretung. Auf Wunsch und Anregung der CDU Fraktion Niebüll wird es am Donnerstag, 26.01.2017 erstmalig nach der Sitzung der Stadtvertretung die Möglichkeit im Rathaus geben, sich als Bürger im Gespräch mit den Stadtvertretern über die politische Arbeit und den anstehenden Themen in Niebüll auszutauschen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Wieder wird CDU Antrag in 2017 umgesetzt

Mini-Niebüll rückt in greifbare Nähe

Bereits ab September will die Stadt mit einem 1:600-Tastmodell aus Bronze glänzen / Auftrag zur Erstellung der Attraktion ist erfolgt.
NIEBÜLL Die beiden Kuppeln der Frauenkirche auf dem Münchner Bronze-Modell als Vorbild sind von den vielen Berührungen der Touristen und Einheimischen schon ganz blank poliert. Welches Gebäude es hingegen in Niebüll sein wird, das besonders häufig mit den Fingern erkundet wird und dann irgendwann glänzt, wird sich noch zeigen. Die Voraussetzungen dafür sind zumindest geschaffen, denn jüngst – nach etwas mehr als einjährigem Vorlauf – erfolgte nun der offizielle Auftrag für ein Tastmodell der Stadt.

Weiterlesen: Mini-Niebüll rückt in greifbare Nähe

BERLIN  2016-12-19

Ohnmächtig und fassungslos sehen wir die Nachrichten, und alles andere wird unwichtig und banal.
Unser tiefstes Mitgefühl gilt all den Hinterbliebenen und Verletzten des Berliner Weihnachtsmarktes.

Eure CDU Fraktion Niebüll

Berlin2016 12 19

Klinikdiskussion geht in die entscheidende Runde

KrankenhausKreistag und Gesellschafterversammlung sollen am
10. Februar entscheiden.

"Bei den anstehenden Entscheidungen muss mit Sorgfalt und Gründlichkeit vorgegangen werden. Den zwischen den Kreistagsfraktionen abgestimmten Zeitplan begrüßen wir.“, so der Fraktionsvorsitzende Manfred Uekermann.
Die CDU Fraktion wird bis zum 12. Januar 2017 die vorhandenen Informationen und Daten einer Auswertung unterziehen und offene Fragen innerhalb der Fraktion sammeln. Diese werden dann im Rahmen eines Workshops erörtert. Dabei gilt es, Datengrundlagen zu prüfen und die aufgeworfenen Fragen der Fraktionen zu beantworten. Am 30. Januar wird dann öffentlich in einer gemeinsamen Sitzung des Haupt-, des Arbeits- und Sozial- sowie des Finanz- und Bauausschusses beraten, um eine Empfehlung an den Kreistag für die Gesellschafterversammlung zu erarbeiten. Vorher werde in den nächsten Wochen intensiv das Gespräch mit den Vertretern der nordfriesischen Regionen gesucht.

Weiterlesen: Klinikdiskussion geht in die entscheidende Runde

Daniel Günther und Tobias Koch: Mit Investitionen in Kitas, Bildung, Straßen und Sicherheit bringen wir Schleswig-Holstein voran

SportDer Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Daniel Günther, und der finanzpolitische Sprecher Tobias Koch haben heute (29. November 2016) die Änderungsanträge der CDU-Fraktion zum Haushalt 2017 vorgestellt. „Die CDU-Fraktion setzt erneut die Priorität auf Investitionen in Kitas, Bildung, Sicherheit und Straßen und verzichtet im Gegenzug auf unnötige Bürokratie. Gleichzeitig wollen wir einen Teil der Altschulden tilgen, der unser Land belastet. Mit unseren Haushaltsanträgen legen wir die Grundlage dafür, dass es eine neue Dynamik in Schleswig-Holstein geben kann“, erklärte Fraktionschef Günther. Mit ihren Haushaltsanträgen sorge die CDU dafür, dass der unverantwortliche Sanierungsstau bei den Landesstraßen endlich aufgelöst werde und Schleswig-Holstein wieder Bundesgelder aus Berlin für Bundesstraßen investieren könne.

Weiterlesen: Daniel Günther und Tobias Koch: Mit Investitionen in Kitas, Bildung, Straßen und Sicherheit...

Vorschläge für den Niebüller Bürgerpreis 2016 gesucht!

RathausBeim Niebüller Neujahrsempfang 2017 wird wieder der Niebüller Verdienstmedaille verliehen. Auch im Jahr 2016 soll in Niebüll wieder die Verdienstmedaille der Stadt Niebüll als Bürgerpreis an Bürger, Vereine oder Verbände verliehen werden, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen um das Allgemeinwohl verdient gemacht haben. Alle Bürger/innen der Stadt Niebüll sind eingeladen Vorschläge bis zum 20.12.2016 einzureichen, damit auch die „stillen Helfer“ für ihren unermüdlichen Einsatz geehrt werden können. Der Bürgerpreis soll auf dem Neujahrsempfang der Stadt Niebüll am 22.01.2017 verliehen werden.

Bitte schicken Sie Ihre Vorschläge an: Bürgervorsteher Uwe Christiansen, -Bürgerpreis-, Hauptstr. 44, 25899 Niebüll

Artikel zum CDU Antrag für die Stadtvertretung am 16.11.2016

Niebüll soll für Fahrradfahrer und Fußgänger attraktiver werden – Stadtvertretung befasst sich heute Abend mit diesem Thema

Auf dem Rad besser unterwegs

Stadtradeln1„Wir wollen das Rad nicht neu erfinden, aber wir wollen die Bedingungen spürbar verbessern“, sagt Bernd Neumann, Vorsitzender der CDU-Fraktion, mit Blick auf den Antrag, den er heute Abend in der ab 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses tagenden Stadtvertretung stellen wird. Dabei geht es tatsächlich um Räder, um Fahrradfahrer, aber auch um Fußgänger, um Einheimische und um Urlauber. Gemeint ist der Beitritt zur „Kommunalen Arbeitsgemeinschaft zur Radverkehrsförderung in Schleswig-Holstein“ (AGFK), über die heute beraten und beschlossen werden soll.

Weiterlesen: Artikel zum CDU Antrag für die Stadtvertretung am 16.11.2016

Die CDU Niebüll bedankt sich recht herzlich für die großzügige Spende von Herrn Klaus Müller!

SkulpturSkulptur von Jan Meyer-Rogge steht nun im Niebüller Stadtpark.
Herr Klaus Müller, Wahlniebüller seit knapp drei Jahrzehnten, liebt die Kunst und die Natur. Und so unterstützt er seit vielen Jahren hier in Niebüll auch Ausstellungen und Museumsausstattungen, aber auch Naturprojekte wie Neuanpflanzungen oder Renaturierungen. Nun hat Herr Müller der Stadt Niebüll eine Bronzeplastik mit dem Titel "Im Punkt des Gleichgewichts" von dem Hamburger Künstler Jan Meyer-Rogge gestiftet, die seit 2010 in seinem heimischen Garten stand. Mit Unterstützung des Bauhofes der Stadt Niebüll und dem Kran-Service Stümer aus Niebüll wurde die Plastik am Montag aus dem Gotteskoog in den Niebüller Stadtpark umgesetzt.

CDU-Landtagsfraktion beschließt 4,8 Millionen Euro mehr für den Sport in Schleswig-Holstein

SportSehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde in Niebüll,

mit meiner Mitarbeit bei der "Ideenschmiede Sport" der CDU-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein  konnte folgendes erreicht werden: CDU-Landtagsfraktion beschließt 4,8 Millionen Euro mehr für den Sport in Schleswig-Holstein. Im Rahmen einer Haushaltsklausurtagung hat die CDU-Landtagsfraktion heute beschlossen, mindestens zehn Millionen Euro für den organisierten Sport im Haushalt 2017 bereitstellen zu wollen. Die entsprechenden Haushaltsänderungsanträge wurden dazu beschlossen. Hinzu kommen noch vier Millionen Euro für Zuschüsse an die Kommunen für die Sanierung und Grundinstandsetzung von Sportstätten. Damit will die CDU in der Summe 4,8 Millionen Euro mehr als die Landesregierung für den Sport zur Verfügung stellen.

Im Einzelnen sind dies:

• plus 2,4 Mio. Euro für die institutionelle Förderung des LSV (von jetzt 7,2 Mio. Euro auf dann  9,6 Mio. Euro).

• zuzüglich 400 Tsd. Euro als eigener Haushaltstitel für die Vereins- und Verbands- und LSV-Projekte im Bereich "Integration durch Sport" für Migranten und Flüchtlinge.

• 4,0 Mio. Euro für die Sanierung und Grundinstandsetzung kommunaler Sportstätten. (von jetzt 2,0 Mio. Euro auf dann 4,0 Mio. Euro.)

Mit sportlichen Grüßen
Bernd Neumann
CDU Fraktionsvorsitzender Niebüll

Antrag der CDU-Fraktion zur nächsten Stadtvertretung

Sehr geehrter Herr Christiansen,

die CDU-Fraktion stellt hiermit den Antrag, den nachfolgend dargestellten Tagesordnungspunkt auf die Tagesordnung der nächsten Stadtvertretung zu setzen:

„Beratung und Beschlussfassung über die ordentliche Mitgliedschaft der Stadt Niebüll in der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft zur Radverkehrsförderung in Schleswig­ Holstein"

Beschlussvorschlag:
„Die Stadt Niebüll wird ordentliches Mitglied in der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft zur Radverkehrsförderung in Schleswig-Holstein"

Weiterlesen: Antrag der CDU-Fraktion zur nächsten Stadtvertretung

1. Kunstrasenplatz im Amt Südtondern wurde am 09.10.2016 beim TSV RW Niebüll eingeweiht!

Vorsitzende Hans Thiesen erläuterte den zahlreichen Zuhörern die Vorteile des Kunstrasens gegenüber konventionellen Plätzen. Der pflegeleichte Untergrund sei für den TSV ein wichtiger und großer Schritt in die Zukunft. Besonderen Dank sei Bernd Neumann auszusprechen, der politisch die Entwicklung der Niebüller Sportplätze ins Auge gefasst habe.

einweihung kunstrasenplatz

Bernd Neumann CDU (Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Kultur und Soziales), Ernst Nahnsen (Geschäftsführer des Niebüller Windparks), Dirk Ehlers (Bereichsdirektor der Nord-Ostsee Sparkasse), Hans Thiesen (1. Vorsitzender), Wilfried Bockholt (Bürgermeister), Matthias Hansen (Vorsitzender der Sportjugend des Landessportverbandes) und Maik Feddersen (Kassenwart)

Auch Udo Schmäschke, für die Umsetzungen im Amt Südtondern, und den beteiligten Vereinsangehörigen Maik Feddersen (Kassenwart), Wolfgang Siegfried (Spartenleiter Fußball) und Walter Rief (Geschäftsführer) wurde gedankt. Bürgermeister und auch Nachbar des Stadiongeländes Wilfried Bockholt gratulierte dem Verein zu dem neuen Prachtrasen und verwies auf die lange politische Umsetzungsphase, die mit den nun auch kommenden Projekten (Sanierung Halle 1 am Schul- und Bildungszentrum, Neubau der Südtondernhalle,…) noch längst nicht aufgehört habe.

Weiterlesen: 1. Kunstrasenplatz im Amt Südtondern wurde am 09.10.2016 beim TSV RW Niebüll eingeweiht!

Der Malmesbury-Park

Antrag der CDU-Fraktion

MalmesburyparkDie CDU-Fraktion stellt hiermit den Antrag, den nachfolgend dargestellten Tagesordnungspunkt auf die Tagesordnung der nächsten Stadtvertretung  zu setzen: „Beratung und Beschlussfassung über die Verschönerung und die Steigerung der Attraktivität des jetzigen Malmesbury-Parks aus Anlass des 40. Bestehens der Städtepartnerschaft“

 

 

Beschlussvorschlag: „Der Malmesbury-Park wird aus Anlass des 40. Bestehens der Städtepartnerschaft baulich verschönert und attraktiver gestaltet, um zukünftig wieder für die Niebüller Bürger/nnen und den Tourist/innen als Anziehungspunkt mit hohem Erholungswert im neuen Stadtpfad  erscheinen lässt.“

Weiterlesen: Der Malmesbury-Park 

Der erste Kunstrasenplatz im Amt Südtondern ist in Niebüll fertiggestellt

KunstrasenAm  Sonntag, den 09.10.2016, um 11 Uhr, wird der neue Kunstrasenplatz beim TSV RW Niebüll in der Jahnstraße offiziell eingeweiht!

Niederschrift zur 29. Sitzung der Stadtvertretung Niebüll am Donnerstag, 23. Juni 2016.

 

Zur Niederschrift
 
Dieses Dokument liegt ausschließlich als PDF-Datei vor.

CDU Fraktionsvorsitzender Bernd Neumann war als Telefonjoker am Freitag, 01.09.2016 in der Sendereihe „Wer wird Millionär“.

IMG 3665Der Privatsender RTL hat in seinem zweiten Pechvögel-Spezial in der Sendereihe „Wer wird Millionär?“ Bezug auf die vielen Einbrüche in den Kiosk am Familienfreibad Wehle in Niebüll genommen. Die Pächterin Anke Christensen vom Kiosk an der Niebüller Wehle gewann am Freitag im Pechvogel-Spezial von „Wer wird Millionär“ 32.000 Euro.  Dass seit den Aufnahmen zu diesem Beitrag bei RTL  so gut wie nichts an die Öffentlichkeit drang, war dem Versprechen zu verdanken, dass alle Beteiligten dem Sender gegeben hatten, dicht zu halten.

Weiterlesen: CDU Fraktionsvorsitzender Bernd Neumann war als Telefonjoker am Freitag, 01.09.2016 in der...

Südtondern kämpft um Erhalt des Krankenhaus-Standortes Niebüll

Bündnis mit den 30 Gemeinden des Amtes, der Bürgerinitiative und dem Förderverein wendet sich an alle Mitglieder des Kreistages und des Klinikums Nordfriesland

KrankenhausEin klares Bekenntnis zum Erhalt des Krankenhaus-Standortes Niebüll und die Abkehr von der Idee eines Klinik-Zentralneubaus für ganz Nordfriesland fordert ein breites Bündnis aus der Region Südtondern. Dazu haben sich das Amt Südtondern mit 30 Gemeinden, die Bürgerinitiative Klinik Niebüll, die mehr als 23 000 Unterstützungs-Unterschriften gesammelt hatte, und der Förderverein der Einrichtung zusammengeschlossen. In einem gemeinsamen offenen Brief an alle Abgeordneten des Kreistages und die Mitglieder des Aufsichtsrates des Klinikums Nordfriesland verlangen sie von den Entscheidungsträgern, unverzüglich klare Konzepte für den Erhalt der Zwei-Standorte-Lösung für den Festlandsbereich der Klinikums-gGmbH zu erarbeiten.

Weiterlesen: Südtondern kämpft um Erhalt des Krankenhaus-Standortes Niebüll

Präsentation der Ergebnisse aus der Befragung Niebüller Unternehmen zur Standortzufriedenheit

unternehmenDer Wirtschaftsarbeitskreis und die Stadt Niebüll laden zur Präsentation der Ergebnisse, der Befragung der Unternehmen zur Standortzufriedenheit am 19.07.2016 um 19:00 Uhr
in die Mensa der Friedrich-Paulsen-Schule, Friedrich-Paulsen-Str. 6, 25899 Niebüll ein. Herr Dr. Hüppauff wird an diesem Abend einen Vortrag zum Thema: "Megatrend Digitalisierung - welche Chancen ergeben sich für Niebüll?" halten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies auf dieser Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.