Wahlkreis 5

cdu wahlkreis 5

 

Ihr CDU Kandidat
Uwe Christiansen

uwe christiansenNach einer Untersuchung der Bertelsmann- Stiftung ist Niebüll eine der wenigen Städte in Schleswig-Holstein, die in den nächsten zehn bis 15 Jahren noch wachsen werden. Es ist mein Anliegen, Niebüll für die damit verbundenen Herausforderungen fit zu machen. Es gilt, die vorhandene Infrastruktur zu erhalten und weiter auszubauen. Hierzu gehören insbesondere folgenden Themen: Die Sicherung des Schulstandortes Niebüll, Erweiterung des Kindergartenund Krippenangebots, Ausweisung von Gewerbegebieten, Förderung von Wohnungsbau, Ausbau von weiteren Senioren- und Pflegeeinrichtungen sowie die Sicherung des Standortes für das Krankenhauses Niebüll. Um diese Herausforderungen umzusetzen, ist ein Handeln mit Augenmaß und Finanzkompetenz erforderlich. Mein (kommunalpolitisches) Ziel ist es, meine Fachkompetenz in Sachen „Kommunale Finanzen“ einzusetzen, um die vorgenannten Herausforderungen umzusetzen. Meine Haupttätigkeit in der vergangenen Wahlperiode lag in der Arbeit als Bürgervorsteher. Hierbei ging es neben den Repräsentationspflichten, Leitung der Sitzungen der Stadtvertretung, auch häufig um Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern in den Sprechstunden und oder zu Jubiläen wie auch um einen Ausgleich zwischen den gewählten Vertretern in der Stadtvertretung. Für mich ist Niebüll eine l(i)ebenswerte Stadt und es ist mir wichtig, dass diese Lebensqualität erhalten bleibt und weiter entwickelt wird. Hierzu möchte ich beitragen, indem ich mich kommunalpolitisch engagiere (Bekanntlich gilt: Es geschieht nichts Gutes, es sei denn, man tut es!) . Die CDU ist dabei auf Grund des Wahlprogramms und der Kandidaten die Partei, in der ich meine politischen Vorstellungen am besten umsetzen kann.
Uwe Christiansen ist 70 Jahre alt und Pensionär. Er engagiert sich ehrenamtlich als Schiedsmann sowie im Vorstand des Bundes Deutscher Schiedsleute und ist gesetzlicher Betreuer im Auftrag des Amtsgerichts. Zu seinen Hobbys zählen Reisen und Kochen.


 

Ihr CDU Kandidat
Karl-Heinz Christiansen

karl heinz christiansenSeit Anfang dieses Jahres wirke ich als bürgerliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Wirtschaft mit. Dabei gilt der Intensivierung der Wirtschaftsförderung und des Stadtmarketings mein besonderes Augenmerk. Doch es gibt noch eine Reihe weiterer Themen, die ich für wichtig erachte. Etwa, unter Berücksichtigung des demographischen Wandels Niebüll als Stadt insgesamt voran zu bringen und den Bildungsstandort Niebüll wie auch den Tourismus zu stärken. Ich möchte mich für die Schaffung von bezahlbarem und altersgerechtem Wohnraum einsetzen, für die sinnvolle und zukunftsgerechte Verwendung der unserer Kommune zur Verfügung stehendenFinanzmittel, für die Förderung des Digitalisierungsprozesses auf allen Ebenen der Stadt, die Verbesserung der Wertschätzung der Unternehmen in Niebüll, die Intensivierung der Bemühungen zur Verringerung des Fachkräftemangels und ebenso für die Umsetzung des Sportentwicklungsplans. Die CDU Niebüll hat sich dabei auf allen Gebieten als kompetentes und konstruktives Team erwiesen, das auch für die Zukunft erfolgreiche Politik vor Ort verspricht. Kommunalpolitik ist Basisdemokratie, hier hat man das Ohr direkt an den Bürgerinnen und Bürgern. Ich glaube, dies darf ich auch von mir behaupten, denn dank meines ehrenamtlichen Engagements führe ich viele Gespräche und weiß, wo der Schuh drückt. Ich bin Vorstandsmitglied des HGV Niebüll, als Vertreter des HGV Niebüll Mitglied im A r b e i t s k r e i s Wirtschaftsförderung Niebüll, im HGV-Arbeitskreis Niebüll-App, im Beirat der Stadtmarketing GmbH, in der Anker-Gruppe im Seniorenheim Niebüll-Gath sowie Sponsorenbeauftragter der Fußballsparte des TSV RW Niebüll. Bis 2017 fungierte ich außerdem als ehrenamtlicher Geschäftsführer der Pro Niebüll GmbH.
Karl-Heinz Christiansen ist 64 Jahre alt und lebt nach einer langjährigen Tätigkeit als Bankkaufmann nun im (Un-)Ruhestand: Er bekleidet zahlreiche Ehrenämter, die übrige Zeit verbringt er am liebsten mit der Familie oder den Hobbys Fußball und Radfahren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies auf dieser Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.